Quiche ohne Eier

Quiche ohne Eier

Unlängst hatte ich wahnsinnige Lust auf Quiche. Normalerweise braucht man ja für Quiche Eier und Milch bzw. Sahne. Also hab ich mich gefragt, wie ich eine Quiche machen kann ohne Eier und Milch und noch dazu glutenfrei. Wird schon nicht so schwer sein, dachte ich mir.

Also hab ich mich entschieden Mürbeteig mit Buchweizen- und Hirsemehl zu machen und für die Füllung habe ich Hafermilch (glutenfrei) und Hafer cuisine genommen und diese mit Pfeilwurzelmehl abgebunden und so ist dann in einem weiteren die cremige Konsistenz wie bei einer echten Quiche entstanden.

Unten findet ihr wie immer das Rezept zum nachmachen:

Quiche ohne Eier

Diese Quiche ist perfekt für Menschen die Allergenfrei essen müssen, sie ist ohne Eier, Milchprodukte hergestellt und ohne Gluten. 
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Ruhezeit1 Std.
Arbeitszeit50 Min.
Gericht: Main Course
Land & Region: Austria
Keyword: quiche, Gluten-frei, Ei-frei, Milch-frei
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 200 gr. Buchweizenmehl
  • 100 gr. Hirsemehl
  • 50 gr. Tapiokastärke
  • 170 gr. Alsan Butter
  • Salz
  • 8 EL Wasser

Füllung

  • 1 Bund Mangold
  • 1 rote Zwiebel
  • 150 gr. Beinschinken
  • 300 ml Hafermilch
  • 200 ml Cuisine
  • 4 EL Hefeflocken
  • 4 EL Hafermilch
  • 2 EL Pfeilwurzelmehl
  • 1 TL getrockneter Knoblauch
  • 1 Brise Salz&Pfeffer

Anleitungen

  • Für den Teig, eine Schüssel hernehmen und alle trockenen Zutaten hinein geben. Danach die Alsan dazu und das Wasser. Jetzt alle Zutaten miteinander verkneten bis ein Teig entsteht und diesen zu einer Kugel formen und danach anschließend zum Ruhen für 60 Minuten in den Kühlschrank geben.
    Inzwischen die Füllung machen. Dafür den Mangold waschen und in kleine Stücke schneiden, das gleiche mit der Zwiebel machen (ohne Waschen) und den Bioschinken in kleine Würfel schneiden. Jetzt eine Pfanne hernehmen, etwas Olivenöl reingeben und den Herd einschalten auf höchster Stufe. Die Zwiebel und den Beinschinken darin anbraten und im Anschluss den Mangold dazu geben. Jetzt das ganze kurz köcheln lassen und inzwischen die abgenommene Hafermilch mit dem Pfeilwurzelmehl in einer separaten Schüssel vermengen. Wieder nach der Mangold-Zwiebel-Schinken Mischung schauen und nun die Hafermilch und Cuisine dazu geben sowie die Hefeflocken unterrühren, zusätzlich noch das von vorhin erzeugte Pfeilwurzel-Hafermilch Gemisch dazu geben und nun alles miteinander verrühren und kurz aufkochen lassen. Die Flüssigkeit dickt sich jetzt immer mehr ein, jetzt noch Salz und Pfeffer dazu und verrühren und die Füllung vom Herd nehmen. 
    Eine Tart-Form hernehmen und mit Alsan ausfetten. Dann den Teig aus dem Kühlschrank holen und in jetzt in die Form drücken. Die Form samt Teig in den Backofen vorgeheizten (200 Grad) geben und für 10 Minuten backen lassen. Nach 10 Minuten rausnehmen und die Füllung reingeben, nun das Ganze für 20-30 Minuten (je nach Backofen) fertig rausbacken. Wer möchte, dass es so aussieht wie auf dem Foto, gibt oben noch veganen Parmesan drauf. Und jetzt – genießen!
Print Friendly, PDF & Email
Folge:
leontine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.