Mohnmuffins mit Zitronenglasur

Mohnmuffins mit Zitronenglasur

Ich hatte letztens einfach Lust auf Kuchen und vor allem Mohn. Ja mit dem Mohn ist das so eine Geschichte die einen mögen ihn die anderen hassen ihn. Ich habe ein Exemplar zuhause, dass ein Mohntrauma hat – also er hasst Mohn. Hab sogar schon mal probiert ihn den unterzumogeln – keine Chance. Aber nachdem es ja viele andere gibt die Mohn auch noch mögen, nehme ich meine Mohnkuchen oder Muffins einfach mit und beglücke die Welt damit.

Zutaten:

50 g Amaranthmehl

200 g Reismehl

50 g Mohn gemahlen

4 EL Rohrzucker

60 g Apfelmus

80 ml Olivenöl

200 ml Hafermilch

Zuckerglasur: 100g Puderzucker, 2 EL Wasser, 8 Tr. Zitronenaromaöl (Aromalöl Qualität!!!)

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben, dann das Apfelmus dazu, Olivenöl und Hafermilch jetzt alles gut miteinander vermischen und schon ist der Teig fertig. Ein Muffinbackblech nehmen, die Muffinförmchen reinlegen und jeweils mit dem Teig befüllen. Bei 200 Grad 30 Minuten backen.

Wenn die Muffins abgekühlt sind, die Zuckerglasur anrühren, also den Puderzucker in eine Schüssel geben, 2 EL Wasser dazu und das Zitronenaromaöl hinzugeben. Bitte noch einmal an dieser Stelle, verwendet nur hochwertige Öle die man auch essen darf (Aromaölqualität z.b. von Primavera, Cara Mia, Feeling, Young Living – keine aus dem Supermarkt nehmen!!) Wer sich den ganzen Hokuspokus mit dem Aromalöl ersparen will, nimmt einfach den Saft von einer Zitrone statt Wasser und ihr habt das gleiche Ergebnis. So jetzt alles gut miteinander verrühren bis eine zehe Masse entsteht und jetzt über die Muffins drüber fließen lassen. Tatata – Mohnmuffins mit Zitronenglasur sind fertig! 🙂

Print Friendly, PDF & Email
Folge:
leontine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.