Backen mit Glutenfreien Mehlen

Ehrlich gesagt war meine größte Lern Challenge wie die unterschiedlichen glutenfreien Mehle, Bindemittel und Stärkeprodukte miteinander kombiniert werden können, sodass ich ein stabiles Brot, Weckerl oder Kuchen bekomme. Dadurch, dass ich ja auch kein Ei in meinen Süßen Herrlichkeiten und Gebäcken verwende.

Also habe ich Bücher zum Glutenfreien Backen und Veganen Backen nur so verschlungen und bin auf eines aus meiner Sicht extrem hilfreiches gestoßen, das eine nicht ganz vollständige, aber doch gute Darstellung von Glutenfreien Mehlen/Bindemitteln und Stärkemehlen enthält.

Ich habe mir also ihre Liste zur Hilfe genommen und noch erweitert (vgl. Rachel Bowes, 2017, Glutenfrei Backen, Die besten Rezepte für Cookies, Kuchen, Muffins, Müsli & Co, Amazon Kindle Pos. 84,93).

Das Beste an ihrem Buch ist, dass Sie auch das Verhältnis angibt in welchem die Mehle mit den Bindemitteln und der Stärke kombiniert werden müssen, sodass eben wie beim „normalen“ Mehl ein Kuchen, Brot etc. daraus entsteht. Hier gibt sie eine einfache Formel an: 2:1:1 (Mehl:Stärke:Bindemittel). Und so gelingt der Kuchen und das Brot 🙂 Seitdem ich das berücksichtige, habe ich keine Bröselbackware mehr.

Glutenfreie Mehle:

  • Amaranthmehl
  • Buchweizenmehl
  • Hirsemehl
  • Mandelmehl
  • Sojamehl
  • Teffmehl
  • Quinoamehl
  • Maismehl
  • Kokosmehl
  • Kürbiskernmehl
  • Hanfmehl

Glutenfreie Bindemittel:

  • Agar Agar
  • Chia Samen
  • Guarkernmehl
  • Johannisbrotkernmehl
  • Leinsamen
  • Tapiokamehl
  • Flohsamen
  • Pfeilwurzelmehl

Glutenfreie Stärkemehle:

  • Braunes Reismehl
  • Kartoffelmehl
  • Maisstärke
  • Reismehl

 

Print Friendly, PDF & Email